Review: Heavy Heavy – Wait Where’s My… Oh There It Is [EP] (2020)

Heavy Heavy hatten wie derzeit so viele andere Künstler das große ‚Vergnügen‘ ihre Aufnahmen während der andauernden Pandemie realisieren zu müssen was, wenn man das nicht selbst per Homerecording stemmen kann oder gute Connections zur Hand hat, ein schwieriges Unterfangen sein kann. Oder um es mit den Worten der Band zu sagen: This record is approximately 6% studio, 19% living room and 85% Whatsapp. You’re welcome Zuckerbeg. You know all our secrets now. 

Weiterlesen

Review: Slego – Slegocide [EP] (2020)

Slego sind ein taufrisches Duo aus der Ecke Rimini, dessen erstem Gig ich kürzlich unter ganz besonderen Umständen beiwohnen durfte. Dass nicht jeder so ein Glückspilz wie ich sein kann ist aber nicht zuletzt deshalb halb (halb²) so wild, weil es den vertrackten Desertrock der DrumsGitarreDoppelvocalKombi auch auf bandcamp gibt… und das sogar schon seit März, wie ich eben feststellen musste.
.
. Weiterlesen

Tolle neue Videos!

Weiterlesen

VIVA LA 2000!

Den Jahresbeginn nutzen relevante Internetportale ja gerne zum reminiscen und erinnern an vergangene Großereignisse. Nun mag es hier im Blog mit der Relevanz nicht weit her und ich auch etwas spät dran sein… kein Grund aber sich nicht trotzdem intensivst mit Kram von vorvorgestern auseinanderzusetzen.

Es folgt eine große Rückschau auf das musikalische Jahr 2000 – 54 Platten im alphabetischen Schnelldurchlauf – viele Klassiker, vorzüglicher Käse und sicher auch der ein oder andere Geheimtipp. Für Lesefaule gibt es am Ende zudem eine Spotify-Playlist und eine Youtube-Playlist zum querchecken. (Welche wichtigen Platten wurden vergessen? Let me knowich lern gern dazu).

Weiterlesen

2019 Яückblick!

Wie schon im letzten Jahr komm ich auch dieses Jahr nicht umhin ein kleines Resümee zu ziehen – 2019 war einfach in jeglicher Hinsicht zu krass. Wie krass, wurde mir tatsächlich erst so richtig bewusst als ich die vergangenen Tage noch mal so durch meinen Kalender geblättert und das vergangene Jahr Revue hab passieren lassen. UnfassbaЯ was da los war… Angefangen bei 52Hertz, Cannahann, Paulinchen Brennt & Maffai über (sehr viele) Ups und (leider auch ein paar) Downs im privaten Bereich/Umfeld bis hin zu dem was so (an Mist) in der Weltgeschichte passiert ist: 2019 war unfassbaЯ. Hier eine kleine Auswahl an Sachen, an die ich mich gerne zurückerinnere – nach sechs Jahren Bloggerei (eieieieiei eiei ei) in sechs Punkten pro Kategorie und in loser Reihenfolge gelistet. Ab geht’s: Weiterlesen

Steile neue Songs & Videos!

Weiterlesen

Review: Goldzilla – Vs Robohitler (2019) [EP]

Was hat man über die Jahre nicht alles an Underground-Bands gesehen… und wie oft hat man sich gedacht, dass einem mit Sparte XY garantiert keiner mehr kommen muss. Gerade bei so ausgetrampelten Genres wie Punk kann es einen da mitunter schon mal Überwindung kosten sich auf vermeintlich Neues einzulassen. Das Berliner Trio Goldzilla (spricht man btw. deutsch aus) existiert seit etwa einem Jahr und schreibt sich selbst vor allem welches Genre auf die Fahne? Richtig: Punk! Weiterlesen

MAJOR UPDATE!

Durchatmen… gleich wird es viel zu viel auf einmal, weil hier viel zu viel verpasst wurde aber viel zu viel passiert ist. Deshalb hier die absolute Vollbedienung um die mauen Blog-Wochen etwas wettzumachen. Vollgas: Weiterlesen

GUILE★ABEND!

Weiterlesen