Review: Mike Patton – Mondo Cane (2010)

artwork by Martin Kvamme

Mike Patton hat in seiner beeindruckenden Karriere be-kanntlich eine schier unüber-schaubare Anzahl an Platten mit unzähligen Bands und Projekten veröffentlicht – unter seinem eigenen Namen jedoch lediglich drei. Mondo Cane ist neben Adult Themes For Voice und Pranzo Oltranzista eine davon und mir schon seit Jahren ein treuer Begleiter auf Reisen und an sonnigen Tagen.

.

Weiterlesen

Knarre und Maffai gehen auf Tour!

Weiterlesen

Der Korallenshapes ist cool (XXXisql098)

Im August habe ich gelernt, dass Korallen nicht etwa Pflanzen sondern Tiere sind. Dabei handelt es sich bei den Exemplaren, die ich nun im Folgenden vorstellen möchte, um Korallen-Skelette bzw. genauer genommen um Teile davon. Die insgesamt sechs Exponate hab ich auf Fitzroy Island in einer Zeitspanne von ca. fünf Minuten anhäufen können, nach der Photodokumentation aber selbstverständlich dort zurückgelassen. Unter Hinzunahme des spitzzulaufenden Muschelaufsatzes erhielten die eigenwilligen Formgebungen den letzten Schliff. Wie schön und anregend die Natur doch ist!

Funfact: Ich bin Anfang 30!

Review: The Master And Margarita (Roman)

as found on amazon.com

Da wurde doch tatsächlich noch nie ein Buch hier besprochen. Dabei liegt das nicht etwa daran, dass man sich nicht dann und wann die ein oder andere Lektüre zu Gemüte führen würde. Zugegeben, seit dem Zeitalter der Internetsucht wird das Vergnügen zunehmend weniger, aber es geschieht schon noch hin und wieder. Bewusst abgekapselt von digitalen Medien, bietet beispielsweise eine Reise die perfekte Gelegenheit um sich literaturtechnisch mal wieder etwas upzudaten. So konnte ich mich beispielsweise erst kürzlich vergewissern, dass Silence Of The Lambs,  A Clockwork Orange oder Twenty Thousand Leagues Under The Sea zu Recht das Prädikat ‚Klassiker‘ tragen während es sich hingegen bei einem  Axolotl Roadkill um ganz groben Unfug handelt.  Weiterlesen

Sommerpause!

Den eh schon mauen Blogwochen gleich noch die obligatorische Sommerpause anhängen zu müssen ist ebenso schade aber leider auch unumgänglich. Manch Einder würde es vermutlich sogar als frech bezeichnen. Wie dem auch sei: Ab Oktober soll es hier wieder bisschen regelmäßiger weitergehen. Ideen sind wie immer am Start. Ablenkungen aber auch. Paulinchen Brennt, Cannahann, 52 Hertz und Maffai haben alle noch etwas auf Halde und auch sonst gibt es viel zu tun… es mangelt also keineswegs an Elan sondern schlichtweg an Zeit. Aber wird schon werden.

Wer etwas rezensiert haben möchte schreibt weiterhin an sersn@derdanielistcool.de!

Dann bleibt wohl vorerst nur noch euch meinen persönlichen Sommerhit 2018 von Mavi Phoenix dazulassen und allen sonnige Monate zu wünschen:

Sersn!

CANNAHANNCONNCERTE!

Mit großer Freude blicke ich dem 13.04.2018 entgegen. Dann nämlich kommt die zweite CANNAHANN-Scheibe STAUB UND WASSER über Barhill Records mit Vertrieb über Cargo Records für Deutschland, Österreich und Schweiz in allen wichtigen Formaten in den Handel. Und da man die Feste so feiern soll wie sie fallen gibt es die Band um den Release herum auch wieder vermehrt live zu sehen. U.a. schon zeitnah in diesen Städten:
.

Die jeweiligen Venues sind im Übrigen über die brandneue Homepage www.cannahann.com einsehbar. Mehr Infos rund um den Release in Bälde über alle Kanäle der Band und sicherlich auch an dieser Stelle.

Schau mal!

Neue Videos von Paulinchen Brennt, die die gemeinsame Sommerwoche mit 52 Hertz und La Petite Mort/Little Death bezeugen. Wie immer Schreibabstinenzentschuldigung und Protzbischofgehabe zugleich. Ihr kennt das…

Sommerpause!

sommerpause16

Nachdem in letzter Zeit gut Beiträge geballert wurden, wird es in den kommenden Wochen leider erstmal etwas ruhiger hier im Blog. Natürlich nicht ohne Grund… Da wäre z.B. die anstehende La-Petite-Hertz-Brennt-Tour, ein Städte-Wechsel, massig Zettelwirtschaft,  bürokratischer Unsinn und hoffentlich auch ein wenig Urlaub, die mich gut von der Tastatur fernhalten dürften. Ausstehende Reviews zu eingesandten Tonträgern probiere ich natürlich noch irgendwie dazwischen zu quetschen. Ansonsten schreibt und liest man sich dann voraussichtlich wieder etwas regelmäßiger im Herbst! Themen und Ideen gibt es wie immer genügend und auch diese Voll Cool Ey – Geschichte wollte schon längst mal wieder aufgegriffen werden… we’ll see about that. Peace!

CANNAHANN-Tourvideos!

Immer wenn es hier auf diesen Seiten mal wieder etwas schleppender vorangeht, könnte es unter anderem daran liegen, dass ich mich selbst dem Musizieren widme… Hier ein paar Impressionen der beiden letztjährigen CANNAHANN-Touren. Quasi als Beweismaterial. Und zum prahlen. Ich geb es ja zu.

Tour mit The Rambles:

Tour mit Mandrax Queen:

Good Times! Und weil es so schön passt, sei gleich auch auf folgende Klassentreffen- Konzerte der Bands im Februar hingewiesen:

20.02.2016: The Rambles + CANNAHANN: Leipzig/Black Label Pub

26.02.2016: Mandrax Queen + Burnpilot + Dennie Klose Auf St.Vincent & Die Grenadinen: Würzburg/Immerhin