Review: Seattle Jay – Sweet (2020)

artwork: Sonja Köhler

SweetSeattle Jay aus Würzburg legen mit zehn neuen Titeln nach und tun weiterhin so als wären die 90er niemals zu Ende gegangen. Im Gesamtbild etwas gemäßigter als auf dem Vorgänger Out Of Whack, macht das Quartett nicht nur im Klangbild, sondern auch in den einfach gehaltenen Texten, dem Artwork und dem ersten Musikvideo keinen Hehl aus seiner musikalischen und ästhetischen Sozialisation.

. Weiterlesen