Der Elcunorix ist cool (XXXisql049)

as found on www.discounto.de

„Sagt mal, fresst ihr das Zeug!?“ – Den erbosten Gesichtsausdruck meines Vaters, mit welchem er mir und meinem Geschwisterchen Ende der 90er eine erst kürzlich erworbene und bereits geleerte Duschgelflasche unter die Nase hielt, fand ich damals ja schon fast ein wenig übertrieben. Gut, unser Verschleiß an hochwertigen Scheuer- und Reinigungsmitteln, die wir zur täglichen Hygiene verwendeten, mag in der Tat schon abseits der gängigen Norm gewesen sein (jedenfalls von meiner Seite aus), was des Vaters Zorn ja auch irgendwie rechtfertigte. Das Zeug aber per os einverleiben? Nein! Das erschien mir bislang als absolut unlogisch.

Jedenfalls bis Anfang diesen Jahres. Da nämlich hat ElcurinaHausmarke der bekannten Supermarktkette Norma – neue Duschgelsorten für Kinder ins Sortiment aufgenommen.

 

Ich war natürlich sofort vom pinken „Prinzessin“ – Duschgel, mit den Glitzersternchen angetan. Auch das blaue, mit Silbertalern gespickte Duschgel „Pirat“ übte auf mich als One Piece – Fan und Jack Sparrow – Double einen ebenso unwiderstehlichen Reiz aus. Fazit: Ein prickelnder Spaß, der wohlriechende Düfte garantiert und funkelnde Fundstücke in Bart- und Haupthaar nicht ausschließt! Nicht mehr aber auch nicht weniger!

Anders allerdings beim Fruchtzaubershampoo Elcunorix. Die grüne Plastikflasche mit dem Merlinverschnitt hat mich ja zuerst noch am wenigsten angemacht. Ist bei besagtem Artikel ja noch nicht einmal ein künstlicher Glitzerzusatz enthalten. Die Neugierde, das Sortiment komplett zu erfahren zwang mich dennoch zum Kauf. Und siehe da: Der Elcunorix hat mich tatsächlich verzaubert!

Ich nutze seinen Zauber jedoch nicht zur blossen Haarpflege, sondern vor allem als Elexier für heisse Vollbäder. Dabei meine ich stets in Erdbeerjoghurt zu treiben, kommt der Geruch doch ziemlich nah an geschmacksverstärkte, durch Milchsäurebakterien verdickte Milch mit dem Geschmack der Fragaria daher.

Da keimt in mir unweigerlich der Wunsch auf, die Unterstellung meines Vaters von damals doch noch baldmöglichst in die Tat umzusetzen…