Der Vanilla Ice – Teenage Mutant Ninja Turtles – Mac&Cheese- Reklame ist cool (xxxisql036)

V-Ice-Header

Jeder kennt seinen großen Hit: Robert Matthew Van Winkle alias Vanilla Ice, gelang 1990 der Durchbruch mit Ice Ice Baby, dass auf der Bassline von Queens‘ Under Pressure basiert, welches wiederum seinerzeit  in Zusammenarbeit mit David Bowie entstand. Ein Erfolg den er nie wieder toppen konnte und ihn sowohl als Sinnbild des whacken weissen Rappers als auch als das ewige One Hit Wonder in die Analen der Popgeschichte eingehen liess.

Zahlreiche Comebackversuchen und diverse Peinlichkeiten später, hat der Gute immernoch nicht aufgegeben und ist mittlerweile bei Fernsehreklame für Käsemakaroni in Form der Teenage Mutant Ninja Turtles angekommen. Die Connection geht natürlich auf sein legendäres Mitwirken im zweiten Turtles – Spielfilm und den Song Go Ninja Go Ninja Go zurück. Man hat es ja sicher schon gesehen, boomt es doch seit Tagen durchs Internet:

Wirklich scheiße ist das nicht, aber hätt man jetzt auch nicht gebraucht. Das Making Of ist dann schon wesentlich spannender, lässt der sympathische Herr doch einige pikante Statements vom Stapel:

When I did Secret of the Ooze Part 2, it was the Highlight of my life,
ever. I mean, I'll never top it, no matter what I do.

und besser noch:

When I first heard that Mac&Cheese was creating Ninja Turtle Shapes, 
I was like: Genius! This is the most freakin', awesome thing ever.

Wir sprechen hier immernoch von fucking Nudeln…

Jetzt find ich das ganze Ding wie gesagt eigentlich ganz okay und hätte mich darüber auch schön ausgeschwiegen, wäre es nicht der perfekte Anlass, sich einer echten Kuriosität zu widmen, die der ein oder andere vielleicht noch nicht auf dem Schirm hatte: Die New Metal Phase des Vanilla Ice! Die gab es anno 1998 nämlich tatsächlich! Hier geht’s zum Review von Hard to Swallow!

Diesen Punkt abgehakt, bleibt allerdings ein noch viel größeres Verbrechen erwähnenswert, für das ich V-ice jetzt einfach mal eine nicht un Teilschuld andichte: Die fürchterliche Neuinterpretation von Ice Ice Baby aus dem Jahre 2006 der deutschen Sängerin Sha:

Sha – Jaja

Pfui Deiwel!

Und sollte hier tatsächlich jemand vorbeischauen, der Secret of the Ooze noch nie zu Gesicht gekriegt hat , bekommt hier die Möglichkeit diese Bildungslücke schleunigst zu schliessen:

Teenage Mutant Ninja Turtles 2 – Secret of the Ooze (1991)

Pepperoni heaven!

Ein Gedanke zu „Der Vanilla Ice – Teenage Mutant Ninja Turtles – Mac&Cheese- Reklame ist cool (xxxisql036)

  1. Pingback: Review: Powerman 5000 – Tonight the Stars Revolt! (1999) |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.