Review: Better Strangers – Taxi For Susie [EP] (2019)

Better Strangers aus Berlin betiteln ihre Musik selbst als Alternative Rock, was allerdings halb so schlimm ist wie man es bei dieser Genre-Bezeichnung  anno 2019 vielleicht denken mag. Statt Altherrenrock der Marke Nickelback serviert einem das Trio nämlich auf seiner Debüt-EP Taxi For Susie einen aufpolierten Sound aus der Schnittmenge von Muse, Manic Street Preachers, Interpol und den späten Red Hot Chili Peppers.

Klar, auch bei diesen Namen mag so manch einer heutzutage schnell das Weite suchen, aber Better Strangers machen ihre Sache tatsächlich ziemlich ordentlich, beherrschen ihre Instrumente zweifellos (Gitarre, Bass, Drums), setzen ihre Stimmorgane gut in Szene (alle drei singen), haben ein paar gute Ideen an Board und kommen in den fünf Titeln angenehm selbstsicher und recht sympathisch rüber.

Better Strangers wissen demnach genau was sie tun und scheinen beim komponieren eine klare Zielgruppe vor Augen gehabt zu haben, die mit Songs wie dem groovenden Opener Try Me oder der effektiven Nummer You Got It Good definitiv zum Tanzen angeregt werden soll, was der Band mit den vorliegenden Songs auch ziemlich sicher gelingen dürfte. Mit der Ballade Rest Your Bones gibts sogar was für die Tanzmuffel während sich das abschließende Perfect Day ganz klar an die Rock-Fraktion richtet und dabei verhältnismäßig experimentell ausfällt.

Zwar bleibt mir persönlich Taxi For Susie trotz allem handwerklichen Geschick zu beliebig, glatt bis leider auch etwas austauschbar, darf aber definitiv als amtlich bezeichnet werden und daher gerne viele Freunde finden! Jedem das Seine…

Anspieltipp: You Got It Good

Trackliste:

01 Try Me
02 You Got It Good
03 Rest Your Bones
04 No One
05 Perfect Day

Taxi For Susie erscheint am 05.04.2019 digital und als CD über DCD Records mit Vertrieb über SPINN-UP

VÖ: 05.04.2019 via DCD Records / SPINN-UP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.