Der The Langoliers ist cruel (XXXisql073)

Es ist ja so eine Sache mit Stephen King-Verfilmungen… gibt es mit The Shining, The Shawshank Redemption, Stand By Me oder The Green Mile zwar eine ganze Handvoll gelungener Bildschirmadaptionen, ist der Großteil jämmerlich produzierter Schund der einem eher durch schäbige Special Effects, schlechte Kostüme und mangelnde Schauspiel-Skills in Erinnerung bleibt.

Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet fällt der fast dreistündige TV-Zweiteiler The Langoliers von 1995 zweifelsohne unter die letztere Kategorie. Aber trotzdem: Der Film, wie übrigens auch das Buch, haben grundsätzlich erstmal einen spannenden Plot, der einen dank seines mysteriösen Rätsels bei der Stange hält. Da kann das drumherum noch so hilflos insziniert und das große Finale ein noch größerer Let-Down sein… An manchen Stellen profitiert der Film sogar durch die unfreiwillige Comedy der fantastischen Charaktere. Meine Favouriten: Sci-Fi-Autor und Freizeitcolumbo Bob Jenkins, der aufopferungsvolle Badboy Nick Hopewell, das Toasterschwingende Milchgesicht  Albert Kaussner und natürlich fucking CRAIG TOOMY!

Der Soundtrack ist spitze, die Atmosphäre über die Maßen gemütlich und einen Cameo von Stephen King himself gibt es auch noch! Keine falsche Scheu, wer sich z.B. gern Die drei ??? zum einpennen reinzieht, kann sich auch mal die Langoliers geben… Einer meiner All-Time-Favs! Lohnt sich!

Und ab das Ding:

Das Feature zu ‚The Langoliers‘ ist Teil des großen Halloween – Countdowns Der Daniel Ist Cruel!

Photo von: fanart.tv

3 Gedanken zu „Der The Langoliers ist cruel (XXXisql073)

  1. Ich bin z.B. so einer, der sich gerne mal die ??? zum einpennen reinfährt, werd mir den Film aber NIEMALS anschauen! Da gruselt’s mir einfach die Sicherung raus glaub ich.

    • Danke für deinen Beitrag, Manuel. Das du dich schnell mal arg gruselst bei Gruselfilmen ist verständlich. Du lässt dir allerdings wirklich ein Feuerwerk der Freude entgehen. Gruseliger als das ist es aber nicht.

  2. Pingback: Der Sometimes They Come Back ist cruel (XXXisql075) |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.