Hit von Bloodhype!

Bloodhype sind ein relativ neues Indie-Kollektiv aus Berlin, das sich in das anhaltende 80s-Revival einreiht und mit Romeos schon seit geraumer Zeit eine kleine Perle am Start hat. Nun passt auch endlich das Wetter um die synthielastige Wave-Hymne vollends zur Geltung kommen zu lassen und die längst überfällige Empfehlung auszusprechen.

.Fans von New Order oder Talk Talk dürften hier schwer auf ihre Kosten kommen, sofern sie sich nicht vom eingewebten Stranger Things-Theme abschrecken lassen. Dem Song wurde nicht nur ein aufwändiges US-Video in Netflix-Optik samt Brian Molko-look-a-like zur Seite gestellt sondern auch in einer kantigeren Live-Session festgehalten, die mir sogar noch etwas mehr zusagt. Aber urteilt selbst:

Weiter hat die zugehörige Romeos Reworks EP noch ein paar Remixe des Stückes parat und weil ich es mit der Vollständigkeit mal genau nehmen möchte, muss auch der Klassiker von Andreas Puffpaff & Co. in diesem Zusammenhang genannt werden. Echt  jetzt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.