Review: Wired Shut – Demo [EP] (2020)

Bei Wired Shut handelt es sich um ein taufrisches Hardcore/Punk-Gelöt aus Portland/Oregon, bei dem sich Mitglieder von Slapshot, Hoods und Sinking Ships austoben. Seit Ende Mai gibt es die erste Demo zu hören, die drei Songs umfasst und mit Nick Fitt in den Strange Pain Studios eingezimmert wurde. Musikalisch betritt man freilich kein Neuland, sondern fischt auch unter dem neuen Namen in den Gewässern der Haupt- und Ex-Bands. Das aber souverän!

Genre-Freunde dürfte neben der rohen Energie vor allem die unmittelbare Direktheit des Materials freuen, das sehr unbelassen und ungekünstelt kommt – Zwischengebrabbel der Bandmitglieder inklusive – Demo halt. Paar Metalriffs sowie eine heisere Stimme gibt es außerdem. Mit einer Gesamtspielzeit von gerade mal 5 Minuten darüber hinaus eine sehr kurzweilige Angelegenheit.

Deshalb: Wer von Hardcore nicht genug kriegen kann, sollte dringend ein Ohr riskieren.

Demo im Stream:

Wer Wired Shot nicht nur streamen will, sondern die Musik auch physisch in Händen halten möchte, hat über das neue Ulmer Label Modern Illusion Records die Möglichkeit, die Songs auf Tape zu ergattern. Limitiert auf 30 Stück und mit exklusivem Covermotiv.

VÖ: 29.05.2020 via Modern Illusion Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.