Der The Worst Witch ist cruel (XXXisql066)

The Worst Witch aus dem Jahr 1986 beweist, dass Tim Curry nicht nur als PennywiseDr. Frank N. Furter oder Lord Of Darkness eine furchteinflößende Figur abgibt sondern liefert neben unfassbar schäbigen Green Screen Effekten, starken Frisuren und bescheuerten Songs (there may be a toad in the bass guitar!) auch mal eben die Blaupause für Harry Potter.

Die Junge Hexe Mildred (gespielt Fairuza Balk, die später nochmal ordentlich in The Craft abgehext hat) kriegt auf der Hexen-Academy nix gebacken und wird von Mitschülern wie Lehrern deshalb ziemlich gemobbt. Zu allem Übel plant die böse Zwillingsschwester der Direktorin auch noch die Schule zu zerstören. Es ist offensichtlich wer sie zur Strecke bringen wird. Oder?

Auf der Buchvorlage von Jill Murphy wurde der Streifen unter der Regie von Robert Young für HBO produziert und ist dabei nicht die einzige Adaption des Stoffs für die Mattscheibe. So gab es 1998 eine kurzlebige TV Serie sowie natürlich die brandaktuelle Netflix – Serie. Hab ich mir beide nicht angeschaut und weiß daher auch nicht wie es um deren Qualität bestellt ist. Was den liebenswerten Klassiker angeht, kann ich die Hand ins Feuer legen, dass er einem am wolkenverhangenen Sonntagnachmittag ein Lächeln auf die Lippen zaubert(!). Oder?

Und ab das Ding:

Das Feature zu ‚The Worst Witch‘ ist Teil des großen Halloween – Countdowns Der Daniel Ist Cruel!

Photos von: wikimedia, imdb, imdb

Ein Gedanke zu „Der The Worst Witch ist cruel (XXXisql066)

  1. Pingback: Der Daniel Ist Cruel! |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.