Der Blixa bei Biolek ist cool (XXXisql097)

Blixa Bargeld ist ohne jeglichen Zweifel der wahrhaftige King Of Goth! Wem das musikalische Schaffenswerk des Neubauten-Chefs und Nick-Cave-Sidekicks nicht schon genug Beweismaterial liefert um diese Aussage zu stützen, wird spätestens nach dem folgedem Video zustimmen müssen:

Das Blixa sein Ego füttert ist gemeinhin bekannt. Doch auch wenn seine mittlerweile recht stattliche Figur nicht ganz darüber hinwegtäuschen mag, dass auch sein Magen hin und wieder mal was bei der Fütterung abbekommen haben muss, mangelte es zumindest mir bisher an Vorstellungskraft mir einen Typ von seinem Kaliber in der Küche vorzustellen.

Ein dementsprechend surreales Erlebnis bietet also diese alfredissimo! – Sendung vom  23.04.1995, die Bargeld und Biolek bei der Zubereitung eines pechschwarzen Sepiarisottos zeigt während sie teuren Wein aus Umbrien (zu dt.: Land der Schatten) schlürfen. Weiterhin sei angemerkt, dass sich das letzte Biest am Himmel auch in der Kochstube von seiner avantgardistischen Seite zeigt und es z.B. schon Mitte der Neunziger vorzog mit Keramikmessern zu schnippeln. Wie er da so die düstere Pampe mit der linken Hand rührt während die rechte ganz lässig in der Hosentasche ruht ist nichts weniger als der pure Sex! Sein Walnussöl ist btw. auch dunkel…

Wer außerdem wissen möchte was Alfred Biolek dieser Tage eigentlich so treibt schaut hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.